Ziehen's definition of hallucinations
   In 1911 the German psychiatrist and neurologist Georg Theodor Ziehen (1862-1950) defined hallucinations as follows: "A hallucination is a sense perception without an external stimulus."
   References
   Ziehen, Th. (1911). Psychiatrie. Für Ärzte und Studierende bearbeitet. Vierte, vollständig umgearbeitete Auflage. Leipzig: Verlag von S. Hirzel.

Dictionary of Hallucinations. . 2010.

Look at other dictionaries:

  • synaesthesia —    Also known as synesthesia, synaesthetic hallucination, synaesthetic experience, reflex false perception, secondary sensation, and secondary sense perceptions (German: sekundären Sinnesempfindungen). The term synaesthesia comes from the Greek… …   Dictionary of Hallucinations

  • Klartraum — Ein Klartraum oder auch luzider Traum (von lat. lux, lūcis „Licht“) ist ein Traum, in dem der Träumer sich bewusst ist, dass er träumt. Die Theorie des luziden Träumens geht davon aus, dass sowohl das bewusste Träumen als auch die Fähigkeit zum… …   Deutsch Wikipedia

  • Nahtod-Erfahrung — Der Flug zum Himmel (Hieronymus Bosch) Nahtod Erfahrungen sind ein weiter Bereich individueller Erfahrungen mit charakterischen Erfahrungsmustern am Rande des Todes. Vielen Nahtod Erfahrungen sind bestimmte Erfahrungsmuster und Emotionen wie… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”